Die Integrierte Gesamtschule Lilienthal: Gemeinsam, vielfältig, erfolgreich!

Die Einschulung des neuen 5. Jahrgangs ist am 7. August um 16.00 Uhr!

Online Anmeldung für den Jahrgang 5

Alle Anmeldeunterlagen, Bücherlisten und weitere Formulare

— Tel. Lilienthal 04298-345450 — Tel. Grasberg 04208-915650 —

Stadtradeln / Schulradeln 2024 an der IGS Lilienthal

Seien Sie dabei!


Vom 08. bis zum 28. Mai 2024 nimmt unsere Schule zum dritten Mal an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln / Schulradeln“ teil, einem Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zu bewältigen. Ob erfahrener Radfahrer oder Gelegenheitsnutzer – jeder Kilometer zählt und trägt zum Umweltschutz bei.
Registrieren Sie sich auf STADTRADELN-Lilienthal ( https://www.stadtradeln.de/lilienthal ) und werden Sie Teil unseres Teams „IGS Lilienthal“. Mit der „Stadtradeln App“ ( https://www.stadtradeln.de/app ) können Sie Ihre gefahrenen Kilometer einfach dokumentieren.

Aktueller Stand der IGS Lilienthal:

Zeitungsartikel in der Wümmezeitung zum IGS Lilienthal Stadtradeln


Neu dieses Jahr: Der Lionsclub Lilienthal unterstützt die IGS Lilienthal mit einer besonderen Aktion. Für jeden gefahrenen Kilometer spenden Sponsoren 10 Cent für den Moorschutz und plastikfreie Meere. Zudem gibt es während der Nachhaltigkeitswochen Busfahrten zur Nordsee, um Plastik zu sammeln.
Jeder kann Sponsor werden und die gefahrenen Kilometer unterstützen, z.B.: indem man die gefahrenen Cent/km seines Kindes spendet oder eine Firma sponsert alle km der IGS Lilienthal etc.


Das Land Niedersachsen unterstützt diese Aktion ebenfalls und sucht die fahrradaktivsten Schulen und Schulaktionen. Alle teilnehmenden Schulen erhalten eine Urkunde, und die aktivsten Schulen werden in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Auf der Webseite https://www.stadtradeln.de/schulradeln-niedersachsen finden Sie weitere Informationen.

Film WPK 10 beim Eröffnungsfilm der Bremer Schulkinowochen

Zum Beitrag

Schnuppertag und Frühlingsfest

Der kommissarische Schulleiter, Herr Segelhorst, begrüßt die Besucher.

Auch in diesem Jahr war das Frühlingsfest, das gleichzeitig auch der Schnuppertag für interessierte zukünftige Schülerinnen und Schüler war, gut besucht. Neben einem bunten Programm auf der Bühne, gab es viele Infostände, eine Tombola und viele Leckereien zum Essen.

Witterungsbedingte Schulausfälle?

Darüber entscheidet der Landrat jeweils in den frühen Morgenstunden. Hier ist mehr zu lesen:

Merkblatt Regelungen zum witterungsbedingten Schulausfall

Sollten extreme Wetterlagen einen Schulausfall nach sich ziehen, hören Sie es morgens im Radio oder lesen es auf der Internetseite des Landkreises.


Ein ganzes Schulhaus tanzt!

Am Sporttag gab es im Lilienthaler Schulhaus ein ganz besonderes Event: Dank der Zusammenarbeit mit dem Bremer Grün Gold Club konnten sich die Schüler*innen in den Sparten HipHop, klassischer Tanz, Functional Fintness, Latin Dance, Breakdance und weiteren Disziplinen erproben. Nachdem die anfängliche Skepsis überwunden war, überwog die Begeisterung. Viele hätten sich jetzt einen halbjährlichen Projekttag „Tanz“ vorstellen können!

Weitere Fotos vom Sporttag

Die IGS Lilienthal freut sich über den Erfolg des „Zukunftsblicks“

Es handelte sich um ein Experiment: Die Lilienthaler Betriebe wollten sich präsentieren und gleichzeitig möchten wir die Schüler*innen bestmöglich für ihre Berufswahl vorbereiten. Was liegt näher, als beide miteinander in Kontakt zu bringen? Am 16.9. hatte der „Zukunftsblick“ Premiere. Die Räume der Schule waren trotz des Wochenendes voller Lebendigkeit. Es waren viele Stimmen zu hören, die eine Wiederholung der Veranstaltung im kommenden Jahr in Erwägung zogen.

Weiter Fotos von der Berufsmesse

Wieder ein neuer Jahrgang – Einschulung des Jahrgangs „Emmy“

Wieder einmal wurde ein neuer Jahrgang an der IGS Lilienthal eingeschult: Sechs Klassen des Jahrgangs „Emmy“ konnten bei der Einschulung in Empfang genommen werden. Es handelt sich um den zwölften Jahrgang der IGS. Wir wünschen allen Mut, Kraft, Selbstbewusstsein, Teamfähigkeit, gute Freund*innen und ein glückliches und erfolgreiches Lernen an der IGS! Bei der Einschulungsfeier trat die Bläserklasse unter der Leitung von Sang-Ah Lee auf, die auf dem Bild zu sehen ist.

Weitere Fotos der Einschulung

Jahrgang Otto hat das Abitur!

Zum dritten Mal konnte an der IGS Lilienthal die Abiturzeugnisvergabe stattfinden. Wir sind sehr stolz auf die Schüler*innen des Jahrgangs Otto, die mit dem Abitur oder dem schulischen Teil der Fachhochschulreife die Schule verlassen. 46 Abiturzeugnisse und 15 weitere Abschlüsse konnten verliehen werden.

Weitere Fotos

Lehrkräfte überraschen zum Abschluss der Sek I.

… mit einem ausgelassenen Tanz. In einer stimmungsvollen Abschiedsfeier wurden die Zeugnisse vergeben und Erinnerungen ausgetauscht. Am Ende wurden Taschentücher geschwenkt, um die Tränen des Abschiedsschmerzes zu trocknen. Aber etliche Schüler*innen des Jahrgangs Lisel bleiben ja noch in unserer Oberstufe!

Bücherübergabe durch den Heimatverein

Im Zusammenhang mit der Kooperation mit dem Heimatverein übergaben die Vereinsvertreter einen ganzen Stapel Bücher über den jüdischen Fotografen Julius Frank an die IGS Lilienthal. Frank war ursprünglich in Lilienthal beheimatet und ist aktuell Thema einer Ausstellung des Focke-Museums. Diese Aktion bettet sich ein in eine Veranstaltungsreihe zum Holocaust-Gedenken, die im Januar anlässlich des nationalen Gedenktages stattfinden wird.

Vorlesewettbewerb

Theo Schöling ist der Gewinner des Schulentscheids an der IGS Lilienthal in Grasberg. Der Sechstklässler setzte sich im 64. Vorlesewettbewerb gegen fünf weitere Klassensieger durch, die zuvor in allen sechsten Klassen aus insgesamt 140 Mitschüler*innen ermittelt wurden. Theo Schöling und alle anderen teilnehmenden Schulsieger*innen starten nun in die nächste Runde des Wettbewerbs – den Stadt- bzw. Kreisentscheid, welcher Ende Januar 2023 startet.

Mit Engagement und Lesefreude zogen die Schüler*innen der Klassen 6 ihre Zuhörer*innen in den Bann und weckten Interesse an zahlreichen neuen Geschichten. Letztlich konnte Theo Schöling die Jury ganz besonders mit seiner Vorleseleistung überzeugen. Die klassen- und schulbesten Vorleser*innen wurden mit einer Urkunde und einem Gutschein für den Schulkiosk ausgezeichnet. Der Sieger erhielt zusätzlich einen Gutschein für den örtlichen Buchhandel. Alle Preise wurden vom Schulförderverein der IGS Lilienthal e.V. gespendet.

Soziales Engagement zeigt sich bei der Dosen-Challenge

Die wirtschaftliche Situation im Lande ist schlechter geworden und das spüren auch die Tafeln. Darum sammelt die Kirchengemeinde Grasberg, vertreten durch Diakonin Kerstin Tönjes, Konserven zur Unterstützung. Die Schülervertretung unserer Schule wurde vom Blasorchester herausgefordert. Ob wir es schaffen, den angestrebten Wert von 500 Dosen zu erreichen? Diese Frage stellten wir uns noch am Donnerstag. Aber nun ist die Schülervertretung, die unter der Regie der Lehrerin Katja Zoll der Motor dieses Projekts war, überwältigt von dem erreichten Erfolg: Mehr als 800 Dosen oder vergleichbare Nahrungsmittel kamen zusammen! Einfach eine tolle Sache! (Konserven zur Unterstützung der Tafel werden natürlich auch weiterhin angenommen.)

Spendenübergabe an die Vertreterin von UNICEF

Die Grasberger Dependance der IGS Lilienthal erhielt Besuch von der UNICEF-Patin Almut Schülke. Frau Schülke war gekommen, um symbolisch einen Spendenscheck entgegenzunehmen. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der IGS hatte die Schule einen Spendenlauf durchgeführt. Mit dem „erlaufenen“ Geld sollen Kinder unterstützt werden, die in der Ukraine unter den Folgen des Krieges leiden. Frau Schülke freute sich über eine Spende von mehr als 5000 Euro! Die Schulleiterin dankte den Teilnehmer*innen für ihr sportliches und soziales Engagement. Ein besonderer Dank ging auch an die Organisatorin des Spendenlaufs, Fachbereichsleiterin Brigitte Schäfer, die alles hervorragend organisiert hatte.

Besuch aus dem Bremer Theater

Wir sind sehr glücklich, dass unser Kurs „Darstellendes Spiel“ im 12. Jahrgang eine ganze Gruppe vom Bremer Theater in Empfang nehmen durfte! Die Theaterleute führten mit dem Kurs von Fachlehrerin Linda Timm einen Workshop durch, so dass unsere Schüler*innen richtige Theaterluft schnuppern konnten!

Erneute Auszeichnung als Umweltschule

Wie bereits in den Jahren 2017 und 2019 wurde die IGS Lilienthal erneut als Umweltschule ausgezeichnet. Dr. Felix Grütjen und Dr. Thomas Buse nahmen die neue Fahne von Frau Kühn-Benthack entgegen. Im Freilichtmuseum am Kiekeberg betreuten sie den Infostand der Schule. Dort konnten sie über die nachhaltigen Projekte der IGS informieren. Besonderes Interesse fand das Aquaponik-Projekt.

Zertifikat „proBerufsorientierung Schule-Wirtschaft“ wurde verliehen

Im Rahmen einer Dienstbesprechung des Kollegiums wurde der IGS Lilienthal vom Fachberater und Geschäftsstellenleiter Sönke Voss das Zertifikat „proBerufsorientierung Schule-Wirtschaft“ übergeben. Schulleitung und Lehrkräfte sind sehr stolz, dass sogar eine Verleihung des Siegels für vier Jahre von Herrn Voss, der extra aus dem Amt Neuhaus angereist war, vorgenommen wurde. Die IGS Lilienthal hatte sich mit dem Schwerpunktthema „Jugendberufsagentur“ um diesen Titel beworben. Seit 2019 war die IGS Modellschule für diese neugeschaffene Institution. Die Jugendberufsagentur ist vor Ort in der Schule vertreten und liefert mit der Berufsberatung und dem Berufscoaching fundierte Beratung für die Entscheidungen über Praktikumsplätze, Berufswege und Bewerbungen. Damit werden die bereits vorhandenen umfassenden Konzepte der Schule passend ergänzt. Einen großen Anteil an diesem Erfolg hat die Koordinatorin der Berufsorientierung in der IGS Lilienthal, Dörte Direnga, der die Schulleiterin ihren großen Dank aussprach.

Die offizielle Feier zum zehnjährigen Bestehen

Am 3. September 2012 wurde der erste Jahrgang in Grasberg eingeschult. Somit besteht die IGS Lilienthal mit den Schulhäusern in Grasberg und Lilienthal jetzt zehn Jahre! Dies wurde am 1.9.22 gefeiert. Kultusminister Tonne (per Videobotschaft), der Dezernent des RLSB Weinreich, Landrat Lütjen, Landtagsabgeordneter Miesner, Lilienthals Stellvertetender Bürgermeister Habeck und Schulfördervereinsvorsitzende Koitka fanden Worte des Lobes für die Schule. Einstellung und Leistung stimmten. Wir freuen uns über diese Anerkennung unserer Arbeit!

Siegerehrung des Foto-Workshops

Teilnehmer*innen des Foto-Workshops

Nach zwei spannenden Fotoworkshops im Mai wurden am 11. Juli 2022 die Siegerinnen des Canon Young People Programmes zum Thema Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Lina Dressler und Hannah Germendorff (beide Jahrgang 9) freuten sich sehr über die Kameras, die sie bei dem Wettbewerb gewannen. Beide Schülerinnen beeindruckten die Jury mit ihren Bildern zur artgerechten Tierhaltung bzw. zur Kinderarmut.

Noch mehr Grund zum Feiern: das zweite Abitur

Am 30. Juni 2022 erfolgte die Übergabe der Abitur- und Fachhochschulreifezeugnisse an unseren zweiten Jahrgang „Paula“. Wir freuen uns über 58 Abitur- und 28 Abschlüsse mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife. Zwei Abiturientinnen erreichten sogar das Traumergebnis 1,0! Wir sind sehr stolz auf die Leistungen unserer Absolvent*innen. Diese genossen den schönen Augenblick und freuten sich besonders, dass ihr Abschluss am darauffolgenden Samstag von einem festlichen Ball gekrönt werden konnte.

Abschlussfeier für die Absolvent*innen der Sek I

Zeugnisausgabe durch das Klassentandem der 10.1

Zeugnisausgabe an die Absolvent*innen aus der 9. Jahrgangsstufe

Am Freitag, 24.6.2022, wurden in einer Feierstunde in drei Etappen die Zeugnisse an die diesjährigen Absolvent*innen der Sek I ausgegeben. Vertreter*innen der Gemeinden Lilienthal und Grasberg, die Vorsitzende des Schulelternrates und die Schulleiterin gratulierten in einem Grußwort. Wir wünschen allen Absolvent*innen alles Gute für ihren weiteren Lebensweg, vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit! (Weitere Fotos)

„Be o.K.“Projekt der Berufsorientierung im Jahrgang Bernhard

Das Projekt „Be o.K.“ (Berufsorientierung ohne Klischees – eingerichtet, um die Geschlechtersteorotype bei der Berufswahl aufzubrechen) konnte erstmals in Präsenz stattfinden. U.a. machen sich die Schüler*innen ihre Stärken bewusst und reflektieren, welche Bedingungen für bestimmte Berufe zu berücksichtigen sind. Besonders der Erlebnisraum fand großen Anklang. Aber es bereichterte auch, dass die Auseinandersetzung mit der eigenen Zukunft angeregt wurde. Ein lohnenswertes Projekt!

Viele Runden für die Ukraine beim Spendenlauf

Runde um Runde legten am 9. Juni viele Schüler*innen zurück – nicht nur, um ihre Kräfte unter Beweis zu stellen. Nein, es ging um einen guten Zweck: Die Schüler*innen hatten sich Sponsoren gesucht, die ihre gelaufenen Kilometer mit Spenden belohnten. So wird ein erklecklicher Betrag für die Ukraine zusammenkommen. Auf diese Weise wurde der erste Teil der Geburtstagsfeier zum zehnjährigen Bestehen der Schule genutzt, um für andere Menschen etwas Gutes zu tun!

Sommerfest in Lilienthal als Geburtstagsfeier der IGS Lilienthal

Die IGS Lilienthal wird zehn Jahre alt, wenn das kein Grund zum Feiern ist! Und mit welchen Menschen sollte man diese Party am besten feiern? Natürlich mit den Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern, Erziehungsberechtigten oder Freunden. So gelang es, ein buntes und vielfältiges Programm auf die Beine zu stellen. Es gab süße und pikante Köstlichkeiten und Getränke, aber auch so einige Aktivitäten oder Ausstellungen. So war die gute Laune vorprogrammiert! Auch so mancher Kooperationspartner machte mit wie zum Beispiel Herr Schüppel vom Angel-und Gewässerschutzverein, der Golfclub Lilienthal oder das Kinderhospiz Löwenherz. Ein Dank geht an alle, die zum Gelingen unseres Sommerfests beigetragen haben!

Anlässlich des 75. Bestehens des Landes Niedersachsen hatte Ministerpräsident Weil 2021 alle niedersächsischen Schulen aufgerufen, an der Aktion „Grünes Herz für Niedersachsen – 75 Jahre Niedersachsen“ mitzumachen. Die Schüler*innen des 9. und 10. Jahrgangs der IGS Lilienthal im Wahlpflichtkurs „Garten“ pflanzten im Herbst 2021 ein Tulpenherz. Nun stehen die Tulpen in voller Blüte und verzaubern das Außengelände der IGS Lilienthal, bevor sie für den guten Zweck verkauft werden. Die Einnahmen werden zwischen der Welthungerhilfe, Borneo Orang-Utan Survival und der Deutschen KinderKrebshilfe aufgeteilt.

Viele Aktivitäten in der AG-Fischereischein

Seit diesem Herbst kooperiert die IGS Lilienthal mit dem Fischerei- und Gewässerschutzverein Lilienthal und Umgebung e.V. in Form einer Arbeitsgemeinschaft – die Fischereischein-AG. Jeden Mittwochnachmittag trifft sich die AG am Bruthaus des Fischereivereins nahe dem Klärwerk in Grasberg. Hier begleiten zehn Kinder des fünften Jahrgangs unter Anleitung von Martin Schüppel (Initiator und Projektleiter des Wanderfischprogramms) und ihrem Lehrer Thomas Buse die Wiederansiedlung der Meerforellen in der Wörpe. Hierbei lernten die  Schüler*innen den gesamten Flussverlauf der Wörpe kennen, von der Quelle bei Steinfeld bis zur Mündung in die Wümme in Lilienthal, führten regelmäßig Gewässeruntersuchungen durch und kümmerten sich um die Nachtzucht der Fischlarven und Jungfische.

Filmpremiere: Zeitzeugeninterview

Der Film-WPK des elften Jahrgangs präsentierte der Öffentlichkeit seinen fertiggestellten Film, der in Zusammenarbeit mit dem „Arbeitskreis MUNA Lübberstedt e.V.“ produziert wurde. Es wurden die Erinnerungen des Zeitzeugen Jan Brodtmann, der in der Nähe des Lagers aufgewachsen ist, für die Nachwelt festegehalten. Dabei entstand ein eindrucksvolles Zeugnis der Kriegs- und Nachkriegsgeschichte der MUNA.

Jetzt online unter diesem Link!

Ein Zeichen für den Frieden

Schüler*innen der IGS Lilienthal setzten ein Zeichen für den Frieden durch eine Solidaritätsbekundung. Ihr Motto lautete: Alone we are strong – together we are stronger – STUDENTS FOR PEACE. Für die Menschen, die unter dem Krieg in der Ukraine leiden, läuft eine Spendenaktion an der Schule.

Schüler*innen aus verschiedenen Ländern an unserer Schule verleihen ihrem Wunsch nach Frieden in der Ukraine (und auf der Welt) Ausdruck


Tag der Hospizarbeit – Wir kooperieren mit dem Kinderhospiz Löwenherz!

Kreative Märcheninterpretationen der DS-Kurse

Das Schuljahr wurde durch allerlei Einschränkungen begleitet. Lange glaubte niemand mehr daran, dass überhaupt irgendein Vorspiel der Kurse im Darstellenden Spiel möglich sein würde. Doch nun konnte es doch stattfinden: Die Kurse von Irma Bouwer und Linda Timm präsentierten ihre ganz eigenen Varianten bekannter Märchen. Zwar bestand die Zuhörerschaft im Kulturforum dieses Mal nicht aus auswärtigen Gästen, aber auch die eigene Kohorte und die Lehrkräfte der Schule bildeten ein begeistertes Publikum. Dankeschön für diese Aufführung!


Ein besonderer Moment: Die erste Abiturfeier der Schule

Der Oberstufenleiter David Niemann nahm die Ehrungen für besondere Leistungen vor. Jette Voigt und Tim-Jarre Spinken wurden für ihr Abitur mit einem Durchschnitt von 1,2 als Jahrgangsbeste geehrt. Joschua Helvoigt bekleidete durchgängig Ämter als Schülersprecher oder -vertreter. Helen Ott wurde für ihr Engagement in Sachen Umwelt geehrt. Allen Abiturient*innen und auch denen mit Fachabitur einen herzlichen Glückwunsch! Alle haben einen Grund zum Feiern!

Zum Zeitungsartikel

 

Stimmungsvolle Schulabschlussfeier des Jahrgangs „Clara“

Die Verbesserung der Coronalage machte es möglich, dass in diesem Jahr wieder eine feierliche Verabschiedung der Absolvent*innen der Sek I stattfinden konnte. Bei einer Inzidenz von 0,0 und günstiger Wetterlage wurde in drei Etappen auf dem Kleinspielfeld der Schule gefeiert. Es war sehr viel Wehmut über den Abschied spürbar, aber gleichzeitig wurde die Freude über erreichte Erfolge deutlich. Etwa die Häflte der Schüler*innen hat einen Erweiterten Sek I-Abschluss geschafft. Wenn das kein Grund zur Freude ist!

Ein Moment des Abschieds naht:
Unser erster Jahrgang macht Abitur

Bevor uns in wenigen Wochen unsere ersten Abiturient*innen verlassen werden, haben wir letzte Vorbereitungen getroffen, dass sich unser erster Jahrgang verewigen kann. Jed*r Schüler*in wird eine individuelle Tafel gestalten, deren Gesamtheit den Korb unseres Ballons bilden wird: das Fundament für alles Weitere.


Erfolgreiche Kooperationen unserer Schul

Be oK, ein ganz besonderes Projekt

So geht es auch – Projekt mal anders! Im Jahrgang Hermine hat das Projekt „Be ok – Berufsorientierung ohne Klischees“ begonnen. Was ursprünglich als Präsenzveranstaltung geplant war, findet nun komplett online statt. Geht das? Ja, das geht. In enger Zusammenarbeit zwischen den Lehrkräften und den Veranstaltern haben die Schüler*innen des 6. Jahrgangs eine Woche lang die Möglichkeit, mehr über sich und ihre Stärken zu erfahren, sich über Vorurteile und Rollenbilder auszutauschen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns, die erste Schule in unserer Region zu sein, die teilnimmt.


Die beeindruckende Aquaponik-Anlage wurde fertiggestellt

Mehr zum Bau der Anlage finden Sie hier.

Wir bedanken uns bei der Bingo-Umweltstiftung.


„Bepflanzte Stühle“ aus dem Jahrgang „Hans“

Hier erhaschen Sie einen Blick in unser weihnachtliches Schulgebäude mit der Dekoration des Wahlpflichtkurses „Kreativ“ aus dem neunten Jahrgang „Hans“. „Bepflanzte“ Stühle machten die besondere Note aus, ein wunderbares kreatives Projekt!

Müllsammeln als Beitrag zum Glück

Im Rahmen des Seminarfachunterrichts zum Thema „Glück“ erhielten die Schüler*innen des 13. Jahrgangs der IGS Lilienthal die Aufgabe, Projekte zu entwickeln, die inhaltlich aus den geschriebenen Facharbeiten des 12. Jahrgangs erwachsen und übergeordnet das Ziel verfolgen, einen kleinen Mehrwert für unsere Gesellschaft zu schaffen- ganz nach dem Motto „Andere glücklich machen und dabei selbst Glück empfinden“.

Aquariumbau der Oberstufenschüler*innen geht voran

Spannendes ist zur Unterrichtszeit des WPK von Felix Grütjen zu beobachten: Das von der Bingo-Stiftung geförderte Aquaponik-Projekt schreitet gut voran! „Aquaponik“ verbindet die Aufzucht von Fischen und die Kultivierung von Pflanzen mittels Hydrokultur. Dabei werden die Ausscheidungen der Fische auf Beete mit Hydroton (Growbeds) gepumpt. Die Ausscheidungen werden durch Bakterien umgewandelt (Stickstoffkreislauf) und von den Pflanzen als Dünger genutzt. Das Wasser wird durch dieses Recycling wieder gesäubert. Durch diese Kombination der beiden Systeme entstehen Synergieeffekte, bei denen Pflanzen und Fische voneinander profitieren. Es soll ein funktionsfähige Pilotanlage in der Schule aufgebaut werden, bei der Schüler aktiv in den Aufbau involviert werden (Arbeiten mit Holz und Rohrverbindungen) und der Nachhaltigkeitsgedanke innerhalb eines Kreislaufsystems demonstriert wird.

Lebendige und äußerst kreative Vorführungen der Oberstufenkurse

Beim vierten Kulturforum konnten die Zuschauer*innen Darbietungen aus drei Bereichen genießen: Kurse aus den Fächern Musik, Kunst und Darstellendes Spiel präsentierten Arbeitsergebnisse. Es gab einen interessanten Einblick in die Fächer mit qualitativ hochwertigen Ergebnissen. Für einige Schüler*innen war es eine echte Premiere, aber es kam hier auch so manches Talent  ans Tageslicht. Die Schulleitung dankt nicht nur den enagierten Schüler*innen sondern auch den Lehrerinnen Irma Bouwer, Viviane Heiber-Rehm und Sarah Peters für diesen vielfältigen und zuweilen vergnüglichen sowie manchmal auch nachdenklich stimmenden Abend.

Ein wunderbares Weihnachtskonzert…

… versüßte in Grasberg den Übergang von der Schulzeit in die Ferien und versetzte alle Zuhörer*innen in vorweihnachtliche Stimmung. Die Musiklehrkräfte Viviane Heiber-Rehm und Thorsten Köpke hatten mit ihren Schüler*innen allerlei vorbereitet. Da trafen sich auch ungewöhnliche Kombinationen, wie zum Beispiel die Rockband und die Bläserklasse. Allen, die zum Gelingen dieser schönen Veranstaltung beigetragen haben, sei recht herzlich gedankt!


Kooperation mit Werder Bremen
Der Wahlpflichtkurs des siebten Jahrgangs

Seit dem Schuljahr 2019/2020 arbeitet die IGS Lilienthal im 5. und 7. Jahrgang mit der Unterstützung eines von Werder Bremen initiierten Projekts zusammen. Moritz Hallier, ausgestattet mit der Trainer C-Lizenz, fördert und fordert Schülerinnen und Schüler der beiden Jahrgänge. Sachgemäßes, sportartenspezifisches Aufwärmen, Techniktraining und Spielverständnis werden auf spielerische Art vermittelt. Die professionelle Trainingsausrüstung motiviert die Nachwuchsfußballerinnen und -fußballer ungemein und eröffnet ihnen einen kleinen Einblick in die Welt der Bundesligastars.

Wer weiß, vielleicht wird der nächste Werder-Star an der IGS Lilienthal entdeckt!


Herbstfest mit Siegelübergabe „Sportfreundliche Schule“

Die IGS Lilienthal feierte heute das Herbstfest und bekam die Auszeichnung ‚Sportfreundliche Schule’ von der schulfachlichen Dezernentin, der Leitenden Regierungsschuldirektorin Susan Kletzin, verliehen. Die Jahrgänge stellten eifrig Projektergebnisse vor. So auch der Jahrgang Clara, der an zwei klassenübergreifenden Projekttagen das Thema Australien von allen Seiten beleuchtet hat. Zuvor war „Australia“ schon eine Einheit im Englischunterricht und mit speziellen geografischen und naturwissenschaftlichen Besonderheiten auch im themenorientierten Unterricht. Die Schüler*innen konnten sich aus 8 Angeboten einen Workshop auswählen, den sie dann zwei Tage besuchten. Das Angebot ging vom „Lebensraum Great Barrier Reef“ über „Reiserouten“ und „Klimaeinwirkungen auf Ozeanien“ mit naturwissenschaftlichen Versuchen, bis hin zur historisch-gesellschaftlichen Bedeutung der „Stolen Generation“ mit Filmanalyse, dem Bau von Boomerang und Schwirrstab, der Einbindung des Projektes „Jung im Museum“ mit Dotpainiting auf Leinwänden in einer Worpsweder Galerie und einem Sportangebot „Sport treiben wie die Australier“. Wer es lieber australisch-kulinarisch mochte, konnte in der Küche Lamingtons und Pavlovas backen und selber testen.

Und das schrieb die Zeitung dazu.

Weiter Infos und Fotos im Event-Blog

Die IGS Lilienthal ist jetzt Netzwerkpartner des IfT Instituts für Talententwicklung GmbH

Im Rahmen einer guten Berufsorientierung, nimmt die IGS Lilienthal, als Netzwerkpartner des IfT Instituts für Talentförderung GmbH, an der „vocatium Bremen 2020“, der Fachmesse für Ausbildung+Studium, teil.

Die IGS Lilienthal erhält zum zweiten Mal die Auszeichnung als Umweltschule

Am 26.09.2019 hat die IGS Lilienthal im Rahmen eines feierlichen Festaktes im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf von Kultusminister Grant Hendrik Tonne die Auszeichnung „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ überreicht bekommen.

Die IGS Lilienthal hatte sich mit den Themen „Plastik in den Meeren – Vermeidung von Müll durch nachhaltiges und faires Konsumieren“ und „Bauen und Wohnen – Gestaltung von Wohnräumen unter dem Gesichtspunkt der Ressourcenschonung und dem Motto „Cradle to Cradle“ beworben.

Zum dritten Mal: JobBlick – eine erfolgreiche Berufsmesse

Am 12.09.2019 veranstaltete die IGS Lilienthal den bereits dritten ‚JobBlick‘, der einen Teil des Konzepts zur beruflichen Orientierung darstellt, das im Frühjahr die Auszeichnung ‚pro Berufsorientierung’ erhalten hat. Bei dem ‚JobBlick’ handelt es sich um eine Veranstaltung, bei der Schüler*innen und Unternehmen miteinander Kontakte knüpfen. Den Start bildet ein ‚Speed-Dating‘, das Schüler*innen, die über ihren beruflichen Werdegang noch im Unklaren sind oder sich noch orientieren möchten, die Chance bietet, Unternehmen kennenzulernen und sich z.B. mit Auszubildenden auszutauschen. Im Nachgang bieten die teilhabenden Unternehmen Präsentation zu selbigen und zu Ausbildungsberufen an. Interessierte Schüler*innen können zu Einblicken vor Ort geladen werden, bei denen das bestehende Interesse einem Praxistest unterzogen werden kann. Auf diesem Weg sind schon einige Ausbildungsverträge zustande gekommen.

Jahrgang Paula feiert Abschied

184 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs Paula haben ihren erfolgreichen Abschluss im Grasberger Hof gefeiert. Im Rahmen dieser Feier wurde das Videoprojekt „Paulanian Rhapsody“, welches unter der Federführung von Lehrer Daniel Klotzek und Jahrgangsleiterin Beate Elsken, zusammen mit Kolleg*innen und Schüler*innen des Jahrgangs produziert wurde, gezeigt. Für 100 Schüler*innen bedeutet dies allerdings kein endgültiger Abschied, da sie im kommenden Jahr die Oberstufe der IGS Lilienthal besuchen werden.

Zeitungsartikel vom Wümme-Kurier über die Abschlussfeier

Unterstützung vom Bürgermeister für die SV-Arbeit

Das war wirklich eine charmante Idee des Lilienthaler Bürgermeisters Kristian Tangermann: Er reichte einen Preis für die hohe Wahlbeteiligung bei der Europawahl, den der Anzeiger ausgelobt hatte, an die Schülervertretungen der beiden großen Lilienthaler Schulen weiter. Somit können die Schüler ihre angedachten Seminare und einige weitere Ideen damit gut umsetzen!

Einzug in das erste neue Oberstufengebäude

Früher war es ein Kindergarten, jetzt ist es ein zeitgemäßes Haus zum Lernen. Mit Beginn des neuen Schuljahres hielt der neue elfte Jahrgang der IGS Lilienthal Einzug in das neue Gebäude. Mehr als 100 junge Menschen füllen das Haus mit neuem Leben. Die Schulleiterin und  der Oberstufenkoordinator sowie die neuen Klassenlehrkräfte freuten sich mit ihnen. Symbolträchtig zerschnitten sie mit einer alten Schneiderschere das rote Schleifenband. Das muss doch ein guter Start werden!

IGS übergibt nach Spendenlauf mehr als 4600 € an UNICEF
Spendenübergabe in Höhe von 4605€ an UNICEF

Zu einer festlichen Versanstaltung versammelten sich die Jahrgänge 5 bis 8 der IGS Lilienthal am vergangenen Freitag im Grasberger Forum: Es galt, die symbolische Spendenübergabe an Margret Ringgies als Vertreterin von UNICEF vorzunehmen. Umrahmt wurde die Feierstunde durch Auftritte des kleinen, aber feinen Schulchors der IGS, der unter der Leitung von Viviane Heiber-Rehm zwei schöne Stücke zur Aufführung brachte. Besonders dankte die Schulleiterin der Organisatorin Sina Krause, die die Durchführung des Spendenlaufs engagiert vorbereitet hatte. Im Anschluss an die Übergabe des Betrages wurden die sportlichen Erfolge gewürdigt, die bei der Aktion erzielt wurden.