Ein Buch für das Kinderhospiz Löwenherz


Ein weiteres Glücks-Projekt der IGS Lilienthal wurde fertiggestellt: Im Rahmen des Seminarfachunterrichts zum Thema „Glück“ erhielten die Schüler*innen des 13. Jahrgangs der IGS Lilienthal die Aufgabe, Projekte zu entwickeln, die inhaltlich aus den geschriebenen Facharbeiten des 12. Jahrgangs erwachsen und übergeordnet das Ziel verfolgen, einen kleinen Mehrwert für unsere Gesellschaft zu schaffen- ganz nach dem Motto „Andere glücklich machen und dabei selbst Glück empfinden“.
Seit März dieses Jahrs ist die IGS Lilienthal eine Partnerschule des Kinderhospiz Löwenherz. Diese Partnerschaft inspirierte die Schülerinnen Michelle Weis und Greta Emden. Sie entwickelten die Idee, ein Kinderbuch eigens zu verfassen und auch die Bilder selbstständig zu gestalten. In der liebevoll gestalteten Geschichte geht es im Kern um den Löwen Lupo, welcher eine wertvolle Freundschaft fürs Leben findet und wundervolle Momente mit der neu gewonnen Freundin Lola, dem Schmetterling, erlebt.
Mit diesem kreativen Herzensprojekt verfolgen die jungen Frauen das Ziel, den Kindern und deren Eltern des Kinderhospiz Löwenherz ein kleines Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Zu Nikolaus sollen die Kinder mit dem Buch überrascht werden. Greta Emden und Michelle Weis aus dem Kurs von Frau Panten akquirierten eigenständig Spendengelder und konnten so nun um die 45 Bücher drucken lassen, die sie am letzen Freitag, den 04.12.20  an das Kinderhospiz in Syke übergaben.

Seminarfach-Projekt „Adventskalender für ein Seniorenheim“

Im Rahmen des Seminarfachunterrichts zum Thema „Glück“ erhielten die Schüler*innen des 13. Jahrgangs der IGS Lilienthal die Aufgabe, Projekte zu entwickeln, die inhaltlich aus den geschriebenen Facharbeiten des 12. Jahrgangs erwachsen und übergeordnet das Ziel verfolgen, einen kleinen Mehrwert für unsere Gesellschaft zu schaffen- ganz nach dem Motto „Andere glücklich machen und dabei selbst Glück empfinden“.
Die Schüler*innen Tasha Meyer, Jolie Kloß und Fynn Petzold entwickelten zu Beginn des Schuljahres das Projekt „Adventskalender für ein Seniorenheim“. Das Ziel des Projektes ist es durch einen Adventskalender mehr Abwechslung in den Alltag der Seniorinnen und Senioren zu bringen und gegen die eventuelle Einsamkeit in Altersheimen etwas zu tun. Dies wird durch verschiedene im Adventskalender integrierte Tagesaufgaben umgesetzt, die beispielsweise die Senioren dazu anregen sollen in Kontakt mit Mitmenschen zu treten, sich gegenseitig bewusst Komplimente zu machen oder durch Spiele der Schüler*innen jeden Tag etwas Beschäftigung zu finden. In drei Türchen des Kalenders können die Senioren in kurzen Ausarbeitungen der Schüler*innen Einblicke in die Themen der Einsamkeit im Alter, Haustiere zur Steigerung des Glücksempfindens oder auch Astrologie in Verbindung mit Glück bekommen.
Am Montag, den 30.11 um 16 Uhr fand die Übergabe des Adventskalenders im Cura Seniorencentum in Lilienthal statt.